Im Rahmen der Empathie Initiative planen wir Aktionen, Events, Workshops und viele weitere schöne Anlässe an verschiedenen Orten in der Schweiz.

Die Empathie Stadt geht auf Wanderschaft. Komm vorbei! Oder noch besser, lade uns dahin ein, wo du zuhause bist.


Events


Die Events sind in Planung. Änderungen sind vorbehalten und werden hier aktualisiert.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wir hören zu: [Elternsein]

Event der Empathie Initiative

Sorge um die Finanzierung

Wir sind noch in Sorge darüber, ob es uns gelingen wird, die Empathie Initiative zu finanzieren. Magst du uns unterstützen?

Wenn (genug) Menschen uns nur 10.- im Monat geben, dann können wir es schaffen. Werde Fördermitglied

Thema des Workshops

Elternsein ist eine schwierige Aufgabe. Viele Strukturen sind nach wie vor nicht für uns gemacht. Wir müssen vieles unter einen Hut bringen: Arbeit, Familie, Haushalt (von Zeit für uns selbst wollen wir gar nicht erst reden).

Manchmal wächst es uns über den Kopf und es gibt uns den Rest, wenn unser Kind einen kompletten Nervenzusammenbruch hat, weil wir die Banane in zu kleine Stücke geschnitten haben (oder zu grosse).

Was wir brauchen, sind keine guten Ratschläge sonderen Orte, an denen wir Empathie, Rückhalt und Gemeinschaft erfahren. Einen solchen Ort schaffen wir an diesem Themenabend der Empathie Initiative.

Wir hören zu

Mit der Veranstaltungsreihe «Wir hören zu» schaffen wir Orte, an denen wir einander empathisch zuhören können. Empathie hilft uns unsere Konflikte zu lösen und wieder wirklich füreinander da zu sein. Wenn wir näher zusammenrücken, schaffen wir es gemeinsam die Herausforderungen zu überstehen, die wir als Menschheit aktuell erleben.


Mit: Tanja Walliser, Trainerin für Empathie und Konfliktlösung

Datum: 10. November, 18-21 Uhr

Ort: Zürich, Zentrum Karl der Grosse

Kosten: Wir finanzieren diese Events durch unsere Fördermitglieder. Willst du uns unterstützen?

Anmeldung: per Mail an hallo@empathiestadt.ch

Wir schreiben dir E> Mails

Newsletter alle 1-2 Monate
Wir schreiben über die gesellschaftliche Wichtigkeit der Empathie, unsere Leben, unsere Gespräche, unsere Pläne und Aktionen. Und wir laden dich zu uns ein.