EMPATHIE
STADT
ZÜRICH

Was du bei uns lernst

Empathie und Konfliktlösung: In unseren Kursen vermitteln wir Empathie und damit verbundene Kompetenzen gemäss Nonviolent Communication

 (Marshall B. Rosenberg)

Nonviolent Communication (NVC)

NVC wird mit grossem Erfolg zur Konfliktlösung und Kooperationsförderung zwischen Individuen, in Gruppen, Organisationen sowie in Krisen- und Kriegsgebieten angewandt. Der US-amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg, welcher diesen Ansatz entwickelte, bezieht sich mit “nonviolent” auf Mahatma Gandhis und Martin Luther Kings gewaltfreie Widerstandsbewegungen.

Bei NVC handelt es sich sowohl um ein Kommunikationsmodell als auch um eine Haltung, die wir im Dialog einnehmen. Im Zentrum steht die Idee, dass Gewalt nicht im Physischen beginnt, sondern in den Worten, die wir verwenden und in den Sätzen, die wir denken.

In unseren Kursen vermitteln wir

Empathie

Die Fähigkeit des empathischen Zuhörens ist von grossem Nutzen um Kooperation auch unter Stress aufrechtzuerhalten.

Menschen lernen in Konfliktsituationen statt mit Angriff oder Rückzug mit Empathie zu reagieren. Das heisst, sie lernen die Perspektiven des Gegenübers auch dann zu verstehen, wenn sie in urteilenden Worten ausgedrückt wird. Dies trägt massgeblich zur Kooperationsfähigkeit bei.

Darüber hinaus bietet das empathische Zuhören gemäss NVC einen Weg, Menschen so zuzuhören, dass sich ihr Leiden verringert.

Ausdruck

Neben dem empathischen Zuhören bietet NVC eine Art sich mitzuteilen, welche die Chance erhöht, dass andere unseren Standpunkt verstehen, von unserer Aussage angesprochen werden und zur Kooperation motiviert sind.

Des Weiteren hilft uns NVC, zu uns selbst zu stehen, von Grund auf ehrlich zu sein und gleichzeitig das Risiko zu minimieren, dass die Beziehung zu unserem Gegenüber darunter leidet.

Selbstempathie

Durch NVC lernen wir, auch wohlwollend mit uns selbst umzugehen. Empathie für andere beginnt immer bei uns selbst. Denn die wohl häufigsten Gewaltakte geschehen tagtäglich in unseren Gedanken gegen uns selbst.

Selbstempathie ist zudem ein effektiver Weg der Selbstreflexion. Wir können erkennen, worin unsere Reaktionen begründet sind, worum es uns in einem Konflikt wirklich geht und was wir für unser Wohlbefinden brauchen. Nur wenn wir diese innere Klarheit haben, können wir sie auch nach aussen kommunizieren.

Unsere Workshops sind ein passender Einstieg, wenn du unsere Arbeit kennenlernen willst. In der Agenda findest du die nächsten Daten.

Werde Teil der Empathie Stadt Zürich

Newsletter alle 1-2 Monate
Hier schreiben wir, wo wir uns rumtreiben (chum au!) und was wir gerade cool finden (du au?).