Wir sind Sonja Wolfensberger und Tanja Walliser.

Eine Psychologin und eine Aktivistin mit einem grossen Plan: Wir machen Zürich zur empathischsten Stadt der Welt.

Bild: Urs Jaudas

Tanja war Gewerkschaftssekretärin, Campaignerin und Parlamentarierin. Sie hatte ein Burnout und ist (darum) leidenschaftliche Advokatin für Aktivismus ohne Selbstaufopferung.

Sonja studierte neben Psychologie auch Philosophie. Sie hatte früher regelmässig Wutausbrüche und kann (nicht zuletzt deswegen) gut mit Menschen umgehen, die wütend sind.

Tanja liebt ihren Sohn und fühlt sich trotzdem manchmal einsam in der Mutterrolle.

Sonja unterrichtete in einer neuseeländischen Strafanstalt Meditation. Sie mag Aussenseiter*innen, weil sie diese Position gut kennt und sie hat oft Angst (und ist stolz darauf).

Tanja ist süchtig nach Empathie nicht nur für sich selbst, ebenso gern begleitet sie Menschen empathisch durch Prozesse.

Die Kombination dieser Erfahrungen verleiht Sonja gute Menschenkenntnis und ein Händchen für Konfliktlösung.

Weitere Trainer:innen

Barbara Wolfensberger

Livio Lunin

Renate Tran

Wir schreiben dir E> Mails

Newsletter alle 1-2 Monate
Wir schreiben über die gesellschaftliche Wichtigkeit der Empathie, unsere Leben, unsere Gespräche, unsere Pläne und Aktionen. Und wir laden dich zu uns ein.